alternativtherapie-ulm, Reiki Schule                   

Gerhard und Marion Joos                           

Kosmische Symbole



Kosmische Symbole sind Zeichen und geometrische Formen, die seit Tausenden von Jahren Schamanen und Heilern zu Seite stehen. In zahlreichen Kulturen wurden Symbole eingesetzt, um Informationen zu übermitteln.

Schon  "Ötzi", der Gletschermann aus dem Samnauntal, wies zahlreiche kosmische Symbole auf. Diese dienten der Behandlung von Gelenkleiden, Meniskus, Sprunggelenken, Seitenbändern und offensichtlich starken Schmerzen an den Lendenwirbeln. Im Jahr 1992 wurde dies von dem Innsbrucker Radiodiagnostiker Dieter zu Nedden bestätigt. 


Alles auf unserer Erde schwingt, nicht nur wir Menschen, sondern auch Pflanzen,Tiere usw. Auch jedes Zeichen hat seine eigene Schwingung, genau so wie Lebensmittel, Narben, Tattoos, Erdstrahlen, Elektrosmog und so weiter.


Wenn fremde Schwingungen auf unseren Körper treffen, kann es sein, dass dieser auf manche Schwingungen harmonisch (verträglich) reagiert - auf andere wiederum disharmonisch (unverträglich). Schwingungen die unser Körper nicht verträgt können uns so krank machen.

Positiv ausgerichtete Schwingungen wirken harmonisierend, aufbauend und stärken den Selbstheilungsprozess der Körperfunktionen. Negativ ausgerichtete Schwingungen wirken demgegenüber schädigend,schwächen und führen zu Ungleichgewicht und Krankheit. 

Krank machende, negativ ausgerichtete Informationen können jedoch durch gezielte Schwingungsimpulse in Form bestimmter Symbole wieder korrigiert und in den positiven Urzustand der vollkommen ätherischen Blaupause des physischen Körpers zurückversetzt werden (Bioresonanz).


Diese Methode wurde von dem Wiener Elektrotechniker und Lebensenergieforscher Erich Körbler wiederentdeckt und nannte diese "Neue Homöopathie"Unser Lehrer Dr. Diethard Stelzl hat diese Methode weiterentwickelt und mit weiteren Symbolen und durch Einsatz von Farben ergänzt.

 

 

 

Die verschiedenen Symbole werden auf die Haut aufgemalt, wo sie Schwingungen aus dem Universum empfangen.

 

 

 

 

Teil eines Zeichens am Ellbogen

 zur Hashimoto-Behandlung .

 

 

 

 

 



 

Kosmische Symbole  können nach unseren Erfahrungen zur Heilung und Linderung bei verschiedenen Symptomen wie Erkältung, Durchfall usw. angewandt werden.

Die Erfahrung zeigte uns aber auch, wie kosmische Symbole auf weitere Krankheitsbilder wirken können, wie

z.B. Allergien, verschiedene Hautkrankheiten, Blutdruckschwankungen, Arthritis, Arthrose, Rheuma, Gicht, Augenprobleme, Burn-out, Depressionen, Diabetes, Epilepsie, Entzündungen, Fibromyalgie, Fresssucht, Hormonelle Schwierigkeiten, Ischiasbeschwerden, Kopfschmerzen und Migräne, Leberleiden, Lungenschwächen, Lymphbeschwerden, Magen- und Verdauungsstörungen, Ohrenentzündungen, Morbus Alzheimer, Morbus Crohn, Morbus Parkinson, Nierenschwäche, Parasiten, Schilddrüsenerkrankungen, Schlafstörungen, Schwindel, Stoffwechselstörungen, Sucht, Tinnitus, Atemwegserkrankungen, Zahnschmerzen, Schwächung des Immunsystems (Thymusdrüse).

 

 

 

 

 

  

Anrufen
Email